Seit gestern regnete es und wir nutzen die Gelegenheit und reinigten meine neu bezogenes Zimmer und das Bad. Leider hatte meine Vormieterin immer noch nicht all ihren Kram abgeholt, daher reinigten wir drum herum.

Außerdem war es diese Woche meine Aufgabe in der WG das Bad zu reinigen. Eigentlich ist es ein recht sauberes Bad, in dem 4 Studentinnen ihren Krams abgelegt hatten, aber einen richtig gründliche Reinigung für das Gewissen kann nicht schaden. Wer mich kennt, weiß, dass ich es dann besonders gründlich mache. Die WG-Mitbewohnerinnen fanden es etwas verwunderlich und dachten: “Typisch Deutsche”, aber gegen eine Grundreinigung hatten sie alle nichts.

Ich sortierte die Armee von Shampooflaschen auf der Badewanne und es stellte sich heraus, dass bei manchen Flaschen keiner wusste, wem die gehörten. Die hätten dort sicherlich auch noch länger gestanden. Also wurden die kurzer Hand für alle deklariert. Dummerweise war ich sehr gründlich und habe den Duschschlauch beim reinigen abgerissen. Zum Glück gibt es unter uns den “Chino”, der alles hat. Kurzerhand kaufte ich eine neue Dusche samt Schlauch für wenig Geld.

Das Bad konnte auch noch länger im Glanze erstrahlen. Wir dachten, dass am Montag (morgen) neues Gas käme und wir nach 4 Tagen endlich mit warmen Wasser den endgültigen Geruch der Fallas abduschen könnten, aber der “Gasmann” kommt immer nur dienstags und donnerstags. Also musste wir weiterhin Katzenwäsche machen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.