Als ich in Deutschland war, hatte sich Imke, mit der ich nach Portugal reisen wollte, gemeldet. Sie hatte mit ihrer Freundin die Reise nach Lissabon geplant und auch schon die Flüge und Hostels gebucht. Ich hatte in Deutschland viel um die Ohren und konnte nicht sofort zurück schreiben. Auf jeden Fall kontaktierte ich sie nun und sie sagte mir, dass sie die Billigflieger vom 04.-12.07 alle gebucht hatte und dass sie von Valencia über Madrid nach Lissabon fliegen. Ich könnte einfach die selben Flüge und Hostels buchen. Sie wollte mit ihrer Freundin einen Zwischenstopp in Madrid einlegen und sie kündigte schon an, dass es Probleme gibt, um den 04.07 herum ein günstiges Hostel in Madrid zu finden, weil dort der Umzug einer homosexuellen Bewegung durchzog.

Da ich Madrid in meine späteren Reiseplanung mit einbezogen hatte und ich noch einiges vorher erledigen musste, hatte ich mir überlegt, dass ich auch am 07.07. nach Madrid fliegen könnte und von dort mit den beiden dann nach Lissabon. Ich buchte also die entsprechenden Flüge und Hostels. Wobei die Hostels alle schon ausgebucht waren und ich mir eins in der Nähe gebucht habe. In Madrid und Lissabon gibt es schließlich mehr als ein Hostel.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.