Heute sollte der Tag sein, an dem ich endlich dieses schreckliche Projekt abgeben kann. Also bin ich gegen Mittag zur Uni gefahren und habe im Klassenraum geguckt, ob der Professor da ist. War aber leider Fehlanzeige. Obwohl Unterricht sein sollte, war er nicht da, dann habe ich versucht, mich daran zu erinnern, wo sein Büro war und habe im Norden und Süden des Gebäudes gesucht. Ich fand es aber nicht. Also versuchte ich es im internationalen Büro.

Dort bekam ich endlich mein Learning Agreement. Die Hochschule Lübeck hat es endlich geschafft es an das richtige Fax zu schicken. Nun habe ich ein offizielles Abkommen der Hochschule und reise bald schon wieder ab. Im Büro sagten sie mir auch, dass es schwierig sei, den Professor zu finden. Mit der Information konnte ich zwar nicht allzuviel anfangen, aber immerhin wusste ich jetzt wo sein Büro war.

Vor dem Büro warteten bereits ein Türke und eine Türkin, die ich schon mal im Kurs gesehen habe. Die beiden studieren in der Türkei Fashiondesign und haben hier ein großes DinA2 Plakat mit einer Falla gebastelt. Ihr prachtvolles Kleid war mit roten Vliestapeten und Verzierungen gebastelt und sah wunderschön aus.

Die beiden warteten schon 1 1/2 Stunden vor seinem Büro. Zusammen beschlossen wir, dass er heute nicht mehr kommen wird und wir morgen wieder kommen.

Das war wohl nichts, keine CD an den Mann gebracht. Aber immerhin konnte ich das Cover nochmal schöner gestalten und druckte es mir im Copyshop aus.

Im ersten Copyshop hatte ich immer einen Streifen auf meinen Cover und er meinte ich soll morgen wieder kommen. Die Spanier haben echt die Ruhe weg. Also ging ich in einen zweiten Copyshop, doch der Drucker wollte meine pdf-Datei nicht. Also musste ich mich dann mit dem zufrieden geben, was ich hatte.

Mittlerweile war auch wieder der griechische Besuch in der Wohnung eingetroffen. Langsam gingen mir die auf den Keks. Sie benehmen sich unmöglich. Ich glaube die Höflichkeit denen gegenüber strahle ich auch nicht mehr aus.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.