Eigentlich wollten wir über die RV63 zu den Trollstigen fahren, doch weil die Straße nach Geiranger gesperrt war, mussten wir einen Umweg über Stryn machen. Wir fuhren die RV60 wieder zurück bis Stryn und dann auf die RV60/E15 nördlich Richtung Hol. Bei der Trennung der RV60/E15 fuhren wir rechts über die Brücke auf die RV60 Richtung Hornindal. Die Route findet ihr auf der Karte bei Ebene “Tag 7”.

Nach kurzer Zeit kam das Örtchen Hellesylt auf der anderen Seite des Geirangerfjordes. Man konnte die Einfahrt des schönen Fjordes erkennen, doch der Wasserfall „Die sieben Schwestern“ blieb uns verborgen. Von hier legt die Fähre nach Geiranger ab (Auto + Fahrer 300 NOK= 38 € + 1 Erw. 150 NOK = 19 €). Selbst wenn wir nur einen Weg über den Fjord fahren würden, würde uns die Fahrt 57 € kosten und wir mussten noch eine weitere Fähre nehmen, um hinter Geiranger wieder auf die RV63 zu kommen. Also verzichteten wir traurigerweise und fuhren anders herum.

Geirangerfjord
Geirangerfjord
Schöne Gebirgsblume
Schöne Gebirgsblume

Wir fuhren die RV60 Richtung Stranda und setzten dort mit der Fähre nach Liabygda (89 NOK = 11 €) auf die RV650 rüber. Auf der Fähre erfuhren wir dann, dass die RV63 mit den atemberaubenden Trollstigen auch gesperrt ist. Wir fuhren die RV650 trotzdem westlich Richtung Trollstigen, um die Stromschnellen „Gudbrandsjuvet“ zu besichtigen. Ein Stück weiter stand auch schon die Straßensperre für die Trollstigen. Also fuhren wir wieder zurück bis zur Fähre und dann die RV650 nördlich am Storfjorden entlang. Die RV650 ist ebenfalls eine sehr schöne landschaftlich Straße.

Stromschnellen Gudbrandsjuvet
Stromschnellen Gudbrandsjuvet
Dotterblumenwiese
Dotterblumenwiese
Berglandschaft
Berglandschaft

Nach einem Wechsel auf die E136 kamen wir in Åndalsnes an und fuhren auf RV63 von der anderen Seite, um die Trollveggen Felswand anzusehen. Hierher kommen Kletterer aus aller Welt, um die höchste Felswand Europas zu besteigen. Den Abend ließen wir mit leckeren Essen bei Sonnenuntergang auf dem Campingplatz Mjelva (170 NOK = 21 €) in der Nähe der Felswand ausklingen.

Trollveggen
Trollveggen
Höhenprofil Trollveggen
Höhenprofil Trollveggen

Ähnliche Artikel
Die älteste Stabkirche der Welt in Urnes

An diesem Morgen genossen wir die Exklusivität direkt am Fjord zu frühstücken, bevor es zur Besichtigung der ältesten Stabkirche der Read more

Rossnos

Heute ist Pfingstsonntag und wir haben uns den Aufstieg zum Rossnos ausgesucht, weil in dem Wanderheft empfohlen wurde die Trolltunga Read more

Hardangerfjord

Gegen Mittag ging es weiter nach Odda. Da die direkte Straße (RV7) teilweise mautpflichtig ist, sind wir ab Tysse die Read more

Bergen

Als wir heute auf standen, war immer noch keiner in der Rezeption. Zum Glück brauchte man zum Duschen keine Duschmarken, Read more

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.